Gottesdienst vom 22.03.2020 mit Pfarrer Albi Roebke – Video

Die Krise als Chance nutzen
Im chinesischen gibt es kein Alphabet, sondern Zeichen, die für einen Sinnzusammenhang stehen. Interessant ist, das Zeichen für “Krise”. Es hat nämlich im chinesischen zwei Bedeutungen: Neben “Krise” kann es auch “Chance” bedeuten.
Wir leben in sehr widrigen Zeiten: Was gestern noch sicher war, ist heute unsicher. Was gestern noch richtig war, ist heute unrichtig. Das gilt auch für das kirchliche Leben. Alle Gottesdienste und Veranstaltungen sind abgesagt. Aber wir in Seelscheid wollen die Krise auch als Chance nutzen.
Beispiel Gottesdienste: Wir wollen versuchen, jeden Sonntag Andachten aufzunehmen und sie der Gemeinde zur Verfügung zu stellen. So wollen wir mitten in der Krise neue Wege gehen und vielleicht stellt sich heraus – mit einem Jahr Abstand – dass wir in der Krise einige Chancen ergriffen haben, die sich auch in normalen Zeiten bewähren … mit Gottes Hilfe.
Pfarrer Albi Roebke