“Was war das für eine schöne Aktion!” – Engel der Kulturen

“Was war das für eine schöne Aktion!” – so sprach mich eine junge Frau nach dem Sonntagsgottesdienst an. Voller Begeisterung erzählte sie von “Engel der Kulturen” und ging im Geiste noch einmal die sieben Stationen ab. Über 500 Menschen beteiligten sich am Pilgerweg, der quer durch Seelscheid führte und zu einem überzeugenden Zeichen für Toleranz, Vielfalt und Frieden setzte. Und dann dieser herrliche Sonnentag! Was für ein Geschenk.
Ich bin dankbar, dass sich so viele Menschen guten Willens auf dieses Projekt eingelassen haben. Ohne Sie alle, wäre es nicht gelungen. Oder positiv ausgedrückt: Wir in Seelscheid haben gezeigt, dass sich die guten Kräfte sammeln lassen und damit das Feld nicht denen überlassen, die durch dumpfe Parolen Gift streuen, Ängste schüren und Menschen aufhetzen. Dagegen wehren wir uns!
Ich möchte all denen meinen herzlichen Dank aussprechen, die für den Erfolg von “Engel der Kulturen” verantwortlich zeichnen:

  • Unserer Bürgermeisterin Frau Nicole Sander als Schirmherrin,
  • den beiden Kirchengemeinden unseres Ortes und deren Repräsentanten, insbesondere Thomas Hegener,
  • der Gemeinschaftsschule Am Wenigerbach, insbesondere Lutz Killmann und seinem ganzen Kollegium,
  • der Franziskusschule, vor allem Frau Luchtenberg-Engel, Frau Gfrörer und Herrn Schoen,
  • der Bürgerstiftung Seelscheid,
  • dem Verein Buch und Kunst,
  • Beatrix Klein als Sprecherin der Bücherei,
  • den Pfadfindern St. Georg,
  • den Schusterjungen,
  • dem katholischen Kindergarten,
  • dem evangelischen Kindergarten, insbesondere Carmen Glaser
  • der Christlichen Kindergarteninitiative Seelscheid, insbesonders Carmen Bernd
  • der Altenhilfe Much/Seelscheid, insbesondere Katrien Schmitz,
  • dem MGV Seelscheid, insbesondere Mark Rosenthal,
  • den islamischen Familien Maged Al Shoubi und Amer und Ola Alani und Marion Skarpil
  • der Freiwilligen Feuerwehr Seelscheid und der Polizei,
  • sowie den Menschen aus der vorbereitenden Projektgruppe und allen Helfern und Helferinnen.

Vielen, vielen Dank. Vergelt`s Gott!

Mit den herzlichsten Grüßen
Carsten Schleef