Weltgebetstag der Frauen am 1. März 2024 aus Palästina

Friedensgebet wichtiger als je zuvor. 

Der kommende Weltgebetstag der Frauen wurde mit langem Vorlauf durch Frauen aus Palästina vorbereitet. Auf Grund der aktuellen Situation in Israel und Palästina wurde die Liturgie überarbeitet. Lesen Sie hierzu die Stellungnahme des Vorstandes der  Mitgliederversammlung des deutschen WGT-Komitees der Frauen:

https://weltgebetstag.de/aktuelles/news/stellungnahme-des-vorstands

Wir laden hierzu am Freitag, den 1. März 2024 in die evangelische Dorfkirche in Seelscheid ein. Details folgen in Kürze.

Ein „Band des Friedens“ als Hoffnungszeichen
Als dieser Weltgebetstag geplant, die Texte geschrieben wurden, ahnte noch niemand, was in Israel-Palästina am 08.10.2023 und in der Zeit danach geschehen würde.
Wie lebenswichtig Frieden ist, wie dringend die Bitte um Frieden ist, der Überfall der Hamas auf Israel hat es uns wieder schmerzlich bewusst gemacht.
In den biblischen Texten des diesjährigen Gottesdienstes zum Weltgebetstag spielt die Sehnsucht nach Frieden eine zentrale Rolle. In Psalm 85 heißt es „Gerechtigkeit und Frieden küssen sich“. Und im Brief an die Gemeinde in Ephesus lesen wir: „Der Frieden ist das Band, das euch alle zusammenhält“. Wie in jedem Jahr, spiegelt die Gottesdienstordnung des Weltgebetstags den Alltag, die Leiden und Hoffnungen der Christinnen wider, die sie entwickelt haben, um sie mit anderen zu teilen. 
In Palästina sind nur knapp zwei Prozent der Bevölkerung Christ*innen. Dabei liegen hier und in Israel die zentralen Orte der Christenheit wie Bethlehem, Jerusalem und Nazareth. Traditionell unterhalten die Kirchen viele Schulen und Krankenhäuser – vor allem für die palästinensische Bevölkerung.
Auch wenn es angesichts der komplexen Geschichte und aktuellen politischen Lage im Nahen Osten nahezu unmöglich erscheint, wollen am ersten Freitag im März Christ*innen weltweit mit den Frauen des palästinensischen Komitees beten, dass von allen Seiten das Menschenmögliche für die Erreichung des Friedens getan wird.

Herzliche Grüße vom WGT Team