Gebetsandacht – Fr. 23.07.2021, 18 Uhr, Dorfkirche

Die verheerende Flutkatastrophe hat sehr viele Menschen in unserer regionalen Nachbarschaft getroffen. Die Aufräumarbeiten sind am Laufen. Menschen sind gestorben oder sind vermisst. Häuser wurden weggeschwemmt, Existenzen zerstört. Viele Mitmenschen benötigen jetzt konkrete, unmittelbare Hilfe und tröstende Zeichen der Anteilnahme und Solidarität. In unseren Gottesdiensten sammeln wir Spenden und Kollekten, unsere Notfallseelsorger*innen sind vor Ort präsent und wir bieten Gottesdienste an und laden zu Gebeten ein.

Wie viele Gemeinden und kirchliche Einrichtungen wollen auch wir in Seelscheid ein öffentliches Zeichen des Zusammenhaltes setzen und gemeinsam mit Ihnen um Gottes Beistand bitten.
Darum laden wir Sie am Freitag, den 23. Juli, um 18 Uhr in die Dorfkirche zu einer Gebetsandacht ein. In Zeiten großer Not, wenn unsere menschlichen Möglichkeiten an ihre Grenzen kommen, ist dies das, was wir als Kirche tun können. Für andere kann das Läuten der Glocken auch Anlass zu eigener Einkehr und Gebet sein.