Infos zu den Gottesdiensten

Seit dem 17. Mai haben wir wieder mit den Präsenzgottesdiensten am Sonntag um 10 Uhr in unserer Dorfkirche begonnen. Um den Erfordernissen des Gesundheitsamtes Rechnung zu tragen, werden wir Namenslisten mit den Kontaktdaten der Gottesdienstbesucher führen müsssen. Bitte melden Sie sich vorher per Mail oder per Telefon im Gemeindebüro (Telefon 69399) für einen Gottesdienst bis spätestens freitags 12 Uhr an.
Aufgrund des Abstandsgebotes ist die Gottesdienstgemeinde auf 44 Menschen begrenzt.
Die allgemeinen Hygienevorschriften werden wir umsetzen. Es besteht Mund- und Nasenschutzpflicht. Vor dem Betreten der Kirche müssen die Hände desinfiziert werden. Ein Ordnungsdienst wird bereitstehen und Ihnen helfen. für jeden Gottesdienstbesucher wird ein Sonntagsbrief auf den Bankreihen ausgelegt, der den Sitzplatz markiert.
Bis auf weiteres werden wir auf den Gemeindegesang und auf die Feier des Heiligen Abendmahles verzichten müssen. Für den Ausgang wird die Seitentür geöffnet. Bei gutem Wetter werden wir im Gemeindegarten oder vor der Kirchentreppe Gottesdienst feiern. Wir legen besonderen Wert auf die kirchenmusikalische Ausgestaltung unseres Gottesdienstes. Eine Schola von vier Sänger*innen wird des Choralgesang und die liturgischen Stücke übernehmen. Weiterhin wird es eine Audioaufnahme des Gottesdienstes geben, der es auch den Menschen zu Hause oder im Altenheim ermöglicht, in dieser Weise am Gemeindegottesdienst teilzunehmen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass Taufen nun auch außerhalb des Sonntagsgottesdienstes gefeiert werden können. Genaue Absprachen sind mit dem zuständigen Pfarrer oder Diakon zu vereinbaren. Das gleiche gilt für Trauungen. Beerdigungen dürfen jetzt auch wieder in der Kirche stattfinden.